Patienteninfos

Nachsorge­sprech­stunden

 Nachsorge ist Vorsorge

Die Nachsorgesprechstunden richten sich an alle ehemals an Krebs erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die heute mindestens 18 Jahre alt sind und deren Krebsbehandlung mindestens fünf Jahre zurück liegt.

Regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen sind absolut wichtig und notwendig, da Spätfolgen die Lebensqualität einschränken und vermindern können.

Um hier entgegenzuwirken und vorzubeugen, ist das Wahrnehmen der Nachsorgetermine umso wichtiger.

In Deutschland haben sich in den letzten Jahren immer mehr interdisziplinäre Nachsorgesprechstunden etabliert, um gezielt eine bestmögliche Versorgung in der Langzeitnachsorge zu erreichen.

Die Nachsorgesprechstunden bieten durch regelmäßige Untersuchungen eine fortlaufende Betreuung an, um mögliche erkrankungs- und therapiebedingte Spätfolgen frühzeitig zu erkennen, systematisch zu erfassen und eine verbesserte Behandlung sicherzustellen.

Ein interdisziplinäres Nachsorgeteam betreut die Patientinnen und Patienten individuell und umfassend sowohl auf der medizinischen als auch auf der psychosozialen Ebene.

Nachfolgenden finden Sie die einzelnen Nachsorgezentren mit den jeweiligen Kontaktdaten.

.

.

Lübeck

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Medizinische Klinik I / Endokrinologische Ambulanz

Ratzeburger Allee 160, Haus 40

23538 Lübeck

Anmeldung zur Sprechstunde

Mo. bis Do. von 8 – 14 Uhr, Fr. von 8 – 12 Uhr

Telefon: 0451 500 – 43 072, – 42 964

Email: krebsnachsorge.hormone@uksh.de

Sprechstunde

Do. 9 – 11 Uhr und Fr. 8.30 – 11.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Endokrinologische Ambulanz, Zentralklinikum 1.OG

Internet:
https://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/Ambulanzen+_+Sprechstunden-p-970.html

.

Erlangen

Universitätsklinikum Erlangen

Medizinische Klinik 5 – Hämatologie und Internistische Onkologie

Ulmenweg 18 (Internistisches Zentrum)

91054 Erlangen

Anmeldung zur Sprechstunde

Telefonisch über die onkologische Ambulanz der Kinderklinik

Mo. bis Fr. 8.30 – 11.30 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr

Telefon: 09131 85-36226

E-Mail: sonja.schuster@uk-erlangen.de

Sprechstunde

Fr. 8 – 13 Uhr

Internet: www.medizin5.uk-erlangen.de

.

Freiburg

Universitätsklinikum Freiburg

Tumorzentrum Freiburg – CCCF

Robert-Koch-Klinik, EG / Hausadresse: Sir-Hans-A.-Straße

Postadresse: Hugstetter Straße 55

79106 Freiburg

Anmeldung zur Sprechstunde

Mo. bis Fr. 8.30 – 12.30 Uhr

Mo., Di., Do. 13.30 – 16.00 Uhr

Telefon: 0761- 270-45200 (Onkologische Ambulanz im ZKJ)

Email: cccf.zentrumjungeerwachsene@uniklinik-freiburg.de

Sprechstunde

Mo. 13 – 16 Uhr

Internet:

https://www.uniklinik-freiburg.de/paed-haematologie/was-wir-tun/vorsorgesprechstunde.html

.

Frankfurt

Universitätsklinikum Frankfurt

Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt

Haus 23 A, 1. OG, Hämato-onkologische Ambulanz

Medizinische Klinik II, Hämatologie/Onkologie

Theodor-Stern-Kai 7

60590 Frankfurt/Main

Anmeldung zur Sprechstunde

Telefon: 069/6301-5677

Email: survivorship@kgu.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Internet: https://www.uct-frankfurt.de/survivorship.html

.

Hamburg

Hubertus Wald Tumorzentrum

Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH)

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Gebäude O43

Martinistraße 52

20246 Hamburg

Anmeldung zur Sprechstunde

Telefon: 040 – 7410-55692

Email: ucch@uke.de

Internet: www.ucch.de

.

Hier finden Sie zudem die Flyer der Nachsorgezentren:

Erlangen zum Download

Freiburg zum Download

Lübeck  zum Download

Frankfurt zum Download

Hamburg zum Download

.

Weitere Nachsorgeangebote sind unter www.kinderkrebsinfo.de/nachsorgeangebote aufgelistet.

Broschüren und Kurztexte "Nachsorge ist Vorsorge"

Infos und Empfehlungen für ehemalige Patienten, Eltern und Interessierte

mehr