Patienteninfos

Nachsorge­sprech­stunden

Nachsorge ist Vorsorge

Die Nachsorgesprechstunden richten sich an alle ehemals an Krebs erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die heute mindestens 18 Jahre alt sind und deren Krebsbehandlung mindestens fünf Jahre zurück liegt.

Regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen sind absolut wichtig und notwendig, da Spätfolgen die Lebensqualität einschränken und vermindern können.

Um hier entgegenzuwirken und vorzubeugen, ist das Wahrnehmen der Nachsorgetermine umso wichtiger.

In Deutschland haben sich in den letzten Jahren immer mehr interdisziplinäre Nachsorgesprechstunden etabliert, um gezielt eine bestmögliche Versorgung in der Langzeitnachsorge zu erreichen.

Die Nachsorgesprechstunden bieten durch regelmäßige Untersuchungen eine fortlaufende Betreuung an, um mögliche erkrankungs- und therapiebedingte Spätfolgen frühzeitig zu erkennen, systematisch zu erfassen und eine verbesserte Behandlung sicherzustellen.

Ein interdisziplinäres Nachsorgeteam betreut die Patientinnen und Patienten individuell und umfassend sowohl auf der medizinischen als auch auf der psychosozialen Ebene.

Nachfolgend finden Sie hier die Flyer der Nachsorgezentren in Deutschland:

Erlangen zum Download

Freiburg zum Download

Lübeck  zum Download

Frankfurt zum Download

Hamburg zum Download

 

Weitere Nachsorgeangebote sind unter www.kinderkrebsinfo.de/nachsorgeangebote aufgelistet.

Broschüren und Kurztexte "Nachsorge ist Vorsorge"

Infos und Empfehlungen für ehemalige Patienten, Eltern und Interessierte

mehr